Montag, 28. Mai 2012

Spargelcremesuppe





Ein Kilo Spargel waschen und schälen, dann die Stangen in 3-4 Stücke teilen. Mit etwas Wasser, ein wenig Margarine (wie z.B. Alsan), einer kleinen Prise Zucker und einer großen Prise Salz in einen weiten Topf geben und kochen. Sobald wie Stücke gar sind, die Spitzen heraus sammeln und den Rest pürieren. Mit so viel Gemüsebrühe aufgießen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und mit etwas frisch geriebener Muskatnuss, gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken.
Die Suppe mit den Spargelspitzen und gehackter Petersilie anrichten. 


Wenig Aufwand, viel Spargelgeschmack.

Kommentare:

Marlen hat gesagt…

wir vermissen diiiiich :isnthecute:

Thomas Jäger hat gesagt…

Njamnjamnjam! Das steht bei mir auch demnächst an!

Liebe im Bauch. hat gesagt…

Wie lieb, vielleicht schau ich demnächst mal wieder rein, wenn der Stress etwas nachlässt. :)

Blog-Archiv