Donnerstag, 5. April 2012

Vollkornbagels mit Bärlauch-Frischkäse, Tomaten und Auberginen & Mediterrane Bagels mit Oliven-Parmesan-Frischkäse, Zucchini und Auberginen





Bagels, etwa 15 Stück

660g Mehl mit anderthalb Päckchen Trockenhefe und einer großen Prise Salz mischen. 50g Butter oder Margarine schmelzen lassen, dann 330ml Milch kurz mit erwärmen und beides, lauwarm, zusammen mit zwei Eiern und einem Schluck Olivenöl zum Mehl geben. Sämtliche Zutaten gut verkneten, bis ein homogener, nicht zu klebriger Teig entsteht. Weitere Zutaten nach Bedarf dabei mit unterkneten.
Den Teig in der Schüssel und mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort 1-2 Stunden gehen lassen. Danach die Bagels formen und kurz erneut gehen lassen. Dann nach und nach in einen weiten Topf mit köchelndem Wasser geben. Etwa zwei-drei Minuten ziehen lassen und dabei zwischendurch wenden. Die Bagels nun kurz ruhen lassen und eventuell nachformen. Wenn gewünscht, weitere Zutaten auf die Bagels geben (mit Ei bepinselt halten sie etwas besser) und andrücken. Die Bagels werden danach, bei 180°, etwa 20-25min gebacken.

Teigvariationen

Vollkorn: Ein Drittel bis die Hälfte des Mehls durch Vollkornmehl ersetzen. Leinsamen in den Teig geben und einige Kürbiskerne darauf verteilen

Mediterran: 3-4 getrocknete und in Öl eingelegte Tomaten abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Zusammen mit frischen Kräutern (wie Thymian, Oregano, Rosmarin) unter den Teig kneten.



Belegidee

Frischkäse mit etwas Milch glatt rühren, gemahlenen Pfeffer hinzugeben und frischen gehackten Bärlauch unterrühren. Schmeckt auch gut mit etwas Ziegenfrischkäse oder cremigem Feta. Ein Stück Aubergine in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne anbraten oder mit etwa Olivenöl bepinselt kurz in den Ofen geben. Den Bagel mit dem Frischkäse bestreichen, einige Tomaten- und Auberginenscheiben darauf geben, etwas grobes Meersalz drüber streuen und mit Salat und der zweiten Bagelhälfte abschließen.

Frischkäse mit etwas Milch glatt rühren, fein geriebenen Parmesan, gepressten frischen Knoblauch oder gehackten Bärlauch, einige schwarze Oliven in Scheibchen, gemahlener Pfeffer und frischen Thymian unterrühren. Den Frischkäse auf den Bagel geben. Dünne Zucchini- und Auberginenscheiben mit etwas Olivenöl im Ofen garen oder kurz anbraten, die Scheiben auf dem Frischkäse verteilen. Nun nur noch etwas grobes Meersalz darüber geben und Salat darauf legen.



Die Bagels sind super lecker und gerade mit einem gewissen Volkornanteil auch sehr sättigend. Als Variationen bieten sich natürlich alle möglichen Sachen an wie Samen, verschiedene Mehlsorten, Körner, Gewürze, Kräuter, Oliven, Röstzwiebeln, etc. Die Bagels können auch eingefroren und bei Bedarf wieder aufgebacken werden, so lohnt sich die Mühe auch.

Kommentare:

Rahsan hat gesagt…

das sieht sooo lecker aus.. danke fürs tolle rezept :)

regenfrau hat gesagt…

Yammie - ich geh gleich mal die Zutaten einkaufen - das ist ja ideal für einen Osterbrunch!!

Danke! lg doris

Liebe im Bauch. hat gesagt…

Danke euch, das stimmt, die Bagels bieten sich gut für's Osterfrühstück an. Ich werd für Sonntag auch gleich noch eine Fuhre backen.

Ich wünsche euch ein schönes Osterwochenende!

Liebe im Bauch. hat gesagt…

Ich habe zum Osterbrunch übrigens noch eine Variante gewagt, mit Basilikum, Thymian, Rosmarin und geriebenem Parmesan – auch sehr empfehlenswert!

Blog-Archiv