Dienstag, 26. April 2011

Lauch-Blattspinat-Quiche mit Feta

Photobucket

Photobucket

Photobucket


180g Mehl
sieben, 2-3 gehäufte Esslöffel davon können durch Vollkornmehl ersetzt werden. Eine Prise Salz, 120g Frischkäse und 80g Margarine dazu geben und alles gut verkneten, bis der Teig schön homogen ist. Ihn dann in Frischhaltefolie einwickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Etwa 300g frischen Blattspinat verlesen, ihn von groben Stielen entfernen, große Blätter kleiner reißen und gut waschen. Zwei Stangen Lauch vom Grün und der Wurzel entfernen, in etwa 2cm dicke Ringe schneiden und waschen. Zwei große Frühlingszwiebeln ebenfalls putzen, in Ringe schneiden und in einer großen Pfanne mit etwas Olivenöl andünsten. Den Lauch hinzufügen. Sobald er weich wird, den Blattspinat und eine gehackte, frische Knoblauchzehe hineingeben und alles weiter auf kleiner Flamme dünsten. Dabei darauf achten, die Flüssigkeit möglichst verdampfen zu lassen oder etwas abgießen. Nun etwa 100ml Sahne unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen und abschmecken, nach Wunsch einige gehackte Walnüsse oder geröstete Pinienkerne unterrühren. Weitere 50-70ml Sahne mit einem Ei gut verquirrlen und auch daran etwas Salz und Pfeffer geben.
Eine Form fetten, den Teig hinein geben und gut an den Boden und die Ränder drücken, darauf achten, ihn nicht zu dick werden zu lassen. Mit einer Gabel den Boden einpieksen und den Teig dann etwa 10min im vorgeheizten Ofen vorbacken. Nun das Gemüse hineingeben, cremigen Feta in Stücke teilen und darauf verteilen und die Eiermasse darüber gießen. Die Quiche dann nur noch etwa 30-40min backen, bis die Eiermasse stockt.


Die leckerste Quiche aller Zeiten mit dem besten Boden aller Zeiten. Der ist wirklich toll, durch den leichten Vollkornanteil etwas nussig, knusprig und trotzdem schön locker und noch dazu nicht so widerspenstig wie normaler Mürbeteig. Die Kombination aus Lauch und Blattspinat ist sehr, sehr lecker. Dazu passt auch der Feta toll. Meiner wurde im türkischen Supermarkt gekauft, eine cremige eher milde Sorte, die ergänzte das Gemüse sehr gut. Ich habe einige Walnüsse hinein gegeben, weil ich die Kombination mit Feta mag, sommerlicher wird es aber sicher mit Pinienkernen.
Natürlich kann man auch
tiefgekühlten Blattspinat nehmen, wenn man keinen frischen bekommt, aber ich kann nur empfehlen, sie nun, da es zur Zeit überall frischen zu kaufen gibt, unbedingt mal auszuprobieren.

Kommentare:

Küchenzauberfee hat gesagt…

Hmmm...das sieht wirklich sehr lecker aus!! Ich glaube, ich mache bald auch mal wieder eine Quiche. Eine Spargel Quiche, ja, die könnte ich jetzt auch wohl essen :-)

Süße Grüße
die Küchenfee

vera cicero hat gesagt…

ich hab heute auch eine quiche gebacken! =) ich liebe diesen kuchen ♥♥♥

Lilou hat gesagt…

Ich kann mir Lauch und Blattspinat zwar nicht wirklich zusammen vorstellen... aber abgesehen davon (ich denke mir den Lauch einfach weg :-D) sieht's wahnsinnig lecker aus. Sowas könnte ich eigentlich auch mal wieder machen.

das.Sternenkind hat gesagt…

ganz toll! :)

Liebe im Bauch. hat gesagt…

Danke euch - die Spargel-Quiche ist eine hervorragende Erwähnung, die wollt ich diese Saison auch noch gern ausprobieren. :)

Ich finde Lauch und Blattspinat passen wirklich gut zusammen, da beides zauberhaft zu Feta schmeckt und ja eher "sanft" im Geschmack ist. Meine Lieblingscannelloni bestehen aus einer Lauch-Spinat-Pilz-Füllung – das ist auch suuuuper lecker.

Anki ★ hat gesagt…

Sieht mega lecker aus!
Werde ich vielleicht in nächster Zeit machen :)

Sarah hat gesagt…

Von Quiche kann man ja nie genug haben. Ich finde herzhafte Tartes immer super zum "verwerten" von Gemüseresten. Da lässt sich immer noch was zaubern. Liebe Grüße, Sarah Glücksfinder

Jani und Flo hat gesagt…

Sieht echt zum anbeissen aus die Quiche :) Jetzt hab ich hunger bekommen :D

einfach ein schönes Leben hat gesagt…

Ich kann mir gut vorstellen, dass das ein ziemlich leckerer Quiche ist. Aber ich persönlich würde dann doch das Vollkornmehl weglassen.

Es grüßt mit weißmehligem Gruße

Martin

Dolce Vita hat gesagt…

Das sieht sehr appetitlich aus. Ich mag sehr gerne Gerichte mit Feta.

dlsf hat gesagt…

Wahnsinn! Da bekommt sofort Kinnwasser :-)

da.gina vintage hat gesagt…

boah.. ich habe HUNGER!!!

Das sieht ja mal NUR lecker aus!!!

Ich werde dich jetzt immer VERFOLGEN..
LG
Gina ;o)

www.Kochmaedchen.de hat gesagt…

Die sieht wirklich oberlecker aus! Wann kommt Neues von dir?

Liebe Grüße
Kochmädchen

Liebe im Bauch. hat gesagt…

Vielen Dank euch. Zu der Quiche finde ich das Vk-Mehl wirklich lecker und passend, da es einen leicht nussigen Geschmack beisteuert. Aber wer eine Vollkornmehlaversion hat, kann es natürlich eintauschen, dann braucht man eventuell etwas weniger Mehl, einfach mal austesten.

Und heute gibt es Neues. ;) Ich hatte ein volles Jahr 2011 und noch dazu einen Umzug und auch jetzt nur eine zu Dreivierteln fertige Küche – aber Essen bloggen steht zumindest ganz oben auf der Vorsatzliste. ;)

Blog-Archiv