Freitag, 11. Mai 2012

Gebratener grüner Spargel mit Rucolasalat, Parmesanchips und Baguettescheiben mit Kräuterbutter





Einen kleinen Bund grünen Spargel gründlich waschen, die Enden abschneiden und das letzte Drittel schälen. Die Stangen in 5-6cm lange Stücke schneiden, dann mit etwas Öl in eine Pfanne geben und garen.
Margarine oder Butter (nicht direkt aus dem Kühlschrank) mit einer Gabel zerdrücken und mit etwas Frischkäse verrühren. Mit Salz und grobem Pfeffer würzen und gehackte frische Kräuter (Petersilie, Basilikum, Oregano, Knoblauchgrün, Thymian und Rosmarin) und etwas frischen Knoblauch unterrühren.
Rucola waschen und verlesen, einige Cocktailtomaten waschen, den Strunk abschneiden und halbieren, beides vermengen. Aus Senf, Olivenöl, Balsamicoessig, Honig oder Zucker, gemahlenem Pfeffer und etwas Sojasauce oder Salz ein Dressing anrühren und zur Seite stellen.
Parmesan fein reiben und, kreisförmig und nicht zu dick, auf ein Backblech mit Backpapier geben. Den Parmesan im Ofen schmelzen und leicht anbräunen lassen. Dann die Kreise kurz abkühlen lassen und vorsichtig herunternehmen. Außerdem etwas Baguette in Stücke schneiden und im Ofen anknuspern lassen. 
Den Spargel mit Salz und grobem Pfeffer würzen, die Kräuterbutter auf die Baguettescheiben streichen, das Dressing auf den Salat geben und die Parmesanchips und bei Bedarf noch Körner nach Wahl hinzugeben.



Ein super leckeres, sehr sommerliches Gericht. Ich liebe grünen Spargel und hier ist er ganz präsent der Star und alles weitere nur leckeres Drumherum, so wie es seien sollte. Wer den Parmesan weglässt und die Kräuterbutter mit Margarine wie Alsan macht, hat zudem gleich eine vegane Variante. In kleineren Portionsgrößen macht der Spargel sich so bestimmt auch gut als Vorspeise.

Kommentare:

Lotta hat gesagt…

Mmmh, wirklich herrlich sommerlich! Die Bilder machen Appetit auf mehr!

Liebe Grüße, Lotta
von penneimtopf.blogspot.de

sewa mobil jakarta hat gesagt…

Very nice, thanks for sharing.

melonpan hat gesagt…

Das sieht auf den Bildern so toll aus, Klasse Farbcombi. Ich würde jetzt gerne zugreifen und alles aufessen^^

Blog-Archiv