Donnerstag, 2. September 2010

Streusel-Zimt-Pflaumen-Kuchen





125g Margarine schmelzen und 75g Zucker, eine große Prise Salz und 175g Mehl hinzugeben und mit dem Rührgerät vermengen, sodass kleine Brösel entstehen, eventuell noch etwas Mehl hinzufügen. Die Streusel zur Seite stellen und unbedingt pur probieren, sie sind unheimlich lecker.
Nun 125g Margarine mit 125g Zucker verrühren und 2 Eier hinzugeben. Dann 175g Mehl mit einem TL Backpulver mischen und hinzugeben. Nun so viel Zimt hinzufügen bis der Teig gut zimtig riecht.
6-7 Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Den Teig in eine gefettete Springform geben, die Pflaumen darauf legen und Streusel drüber streuen. Der Teig muss45min in den Ofen, am Besten die Stäbchenprobe machen und notfalls mit Alufolie abdecken, wenn er droht zu dunkel zu werden.



Ein leckerer Spätsommer-Kuchen. Ich mag die Kombination aus dem süßen Kuchen und den säuerlichen Pflaumen mit dem Zimtgeschmack und Knusper-Streuseln. Am Allerleckersten ist er natürlich warm, direkt aus dem Ofen.

Kommentare:

vera cicero hat gesagt…

wow, ich glaube, das probiere ich gleich, wir haben noch ein paar pflaumen im kühlschrank =)

Golden Me hat gesagt…

grad eben nachgebacken. er riecht schon mal zauberhaft. bei den streuseln wär, meiner meinung nach, weniger zucker besser.. aber ansonsten: ein träumchen!

vera cicero hat gesagt…

ich hab den kuchen auch grade aus dem ofen rausgenommen :D bin neugierig, er riecht sehr gut

Liebe im Bauch. hat gesagt…

Ihr seid ja fix - ich zeige mich beeindruckt! :)
Ich hoffe, er schmeckt auch und riecht nicht nur gut. Guten Appetit!

Blog-Archiv