Donnerstag, 30. Juli 2009

Sommerlich und schnell

Da sich das Wetter ja noch nicht so ganz entscheiden kann und es neben den kühlen Momenten auch wieder sommerlich-heiß ist, war mir nach etwas leichtem, frischem, mit viel Zucchini.
Sehr lecker, sehr schnell gemacht und lauwarm direkt oder kalt später, auch gut zum Mitnehmen geeignet, essbar.



Schnabulöses gestern und heute – Farfalle-Salat mit Zucchini, Tomaten, Feta, Pinienkernen und frischen Kräutern:


Photobucket

Photobucket

Photobucket




Nudelsalat, 2 Portionen:
Eine Handvoll Pinienkerne anrösten und zur Seite stellen. Eine Zucchini putzen, in dünne Scheiben schneiden und auf kleiner Flamme in reichlich Olivenöl andünsten. Nebenher Nudelwasser zum Kochen bringen. 2 Frühlingszwiebeln putzen, in Ringe schneiden und nach einigen Minuten hinzugeben. Schleifchennuden ins Wasser geben und kochen. Sobald die Zucchini bissfest sind, 2 fein gehackte Knoblauchzehen hinzufügen kurz mit dünsten. Die Nudeln abgießen sobald sie al dente sind. 3 Tomaten waschen und würfen. Eine halbe Packung cremigen Feta zerdrücken.
Nun die Nudeln mit den Zucchini und dem Olivenöl an ihnen vermengen, Tomaten und Feta hinzufügen und mit Salz und grobem Pfeffer würzen. Frische Kräuter, bei mir Oregano und Thymian, und die Pinienkerne darüber streuen.

Kommentare:

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Grandiose Zusammenstellung, wenngleich bei den Temperaturen der Schafskäse im ganzen (Würfel-)Format besser passt ;p

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Der war so cremig, der hätte mir gar nicht die Entscheidung gelassen, sondern fiel beim Durchrühren eh immer weiter auseinander. ;D

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Da kann nichts gemacht werden ;-)

Blog-Archiv