Donnerstag, 2. Juli 2009

Schnelles mit Pasta

Heute gab es also, wie gestern angedroht, den Rest der Champignons zu Nudeln. Um etwas aus den tapfer dem Sommer trotzenden Kräutern zu machen, gab es dazu Pesto - und um es der Hitze anzupassen habe ich Tomaten dazu geschnippelt, damit es ein wenig frischer wird. Schnell, lecker und nicht zu heftig für einen Sommerabend. Würziger Käse passt bestimmt auch gut dazu, wenn man mag.




Schnabulöses heute – Penne mit Pesto, Champignons und Tomaten:

Photobucket

Penne, 2 Portionen: Einige Pinienkerne rösten und Nudelwasser aufsetzen. 300g Champignons putzen, in Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl auf kleiner Flamme dünsten. Nudeln ins Wasser werfen. Währenddessen 1-2 Knoblauchzehen schälen und 2 Handvoll Blätter Basilikum zupfen, ich habe zusätzlich noch etwas frischen Salbei und Oregano genommen - alles hacken und in einen Becher tun. Mit Olivenöl begießen und mit Salz, grobem Pfeffer und Habaneroöl würzen. 3 Tomaten feinwürfeln, die Kerne entfernen. Die Nudeln, sobald sie bissfest sind, abgießen und gut abtropfen passen. Pilze, Pesto, Nudeln mischen und mit den Tomaten bestreuen.

Kommentare:

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Beim Lesen kommt gerade die Erinnerung, dass letzte Woche doch auch Pilze gekauft worden sind und eine schnelle Suche brachte auch Resultate -- beim Auspacken abgestellt und ungeschickt hinter dem Kartoffelsack vergessen :-(

Wenigstens laben am Bilde ;-)

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Oha, das könnte glatt ich gewesen sein! :D

Blog-Archiv