Mittwoch, 25. Juni 2008

Allein - mit Vollkornnudeln

Eigentlich habe ich bisher eher schlechte Erfahrungen mit Vollkornnudeln gemacht, aber da ich gern etwas mehr Vollkorn essen mag, dachte ich, ich wage einfach noch einen Versuch.
Da die Nudeln ja etwas kräftiger schmecken, wollte ich dem etwas entgegensetzen und habe mich für mediterranes Gemüse entschieden. Das hat sehr gut gepasst, in der Kombination waren die Nudeln sehr lecker.

Beim Kochen gehört: Den Anfang von „Irmis Ehre“ von Robert Hültner, für ein ganzes Hörspiel reicht ein so schnelles Gericht nicht. ;)



Schnabulöses heute – Vollkornspaghetti mit mediterranem Gemüse, Oliven und Feta:







Gemüse zu Nudeln für eine Person:
Eine kleinere Zucchini putzen und in Scheiben schneiden. Eine halbe Paprika waschen und in den Backofen legen. 60-70g der Spaghetti in kochendes Wasser werfen.
Die Zucchini in ein wenig scharfem Öl anbraten. Wenn die Haut der Paprika Blasen schlägt, diese abziehen, die Paprika in Stücke schneiden und mit anbraten. Dann eine Tomate in ganz dünne Scheiben schneiden und mit einer halben, fein gewürfelten Knoblauchzehe zu dem anderen Gemüse geben. Alles anbraten, mit Salz und groben Pfeffer würzen und etwas gehackten Rosmarin dazu tun.
Die fertig gekochten Nudeln mit dem Gemüse mischen und etwas gewürfelten Feta und dünn geschnittene Olivenscheiben darüber streuen.
Wer mag kann den Feta natürlich auch unter das Gemüse mischen und weich werden lassen. Schmeckt auch ohne Feta und mit Parmesan gut.

Kommentare:

Astrid hat gesagt…

was für vollkornnudeln benutzt du?
ich lieeebe die vollkorn spaghetti von barilla, die marke mag ich aber garnicht... deswegen kauf ich sie nur selten, obwohl total lecker.

muss dir noch für dein kartoffelpuffer rezept danken! die sind total super geworden! und waren sooo lecker zusammen mit möhrengemüse und champignon- zucchini-rahmsoße (und irgendein fleisch ;))!

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Da musste ich gerade nachschauen - Es sind die Bio-Vollkornspaghetti von Gut&Gerne. War anscheinend eine recht gute Wahl, auch wenn ich ganz blind einfach irgendeine Sorte rausgegriffen habe.

Danke, das freut mich - Vor allem die Rahmsoße klingt lecker, das stelle ich mir toll zu den Puffern vor! :)

LucyInTheSky hat gesagt…

Dei von alnatur sind die ersten, die mir schmecken, vielleicht sind die auch noch einen Versuch wert. ;-)

Teilchenwelt hat gesagt…

oh, das sieht wieder sehr lecker aus. werde ich auf jeden fall demnächst mal nachkochen :-)

PennyLane hat gesagt…

Ich liebe Vollkornnudeln. Bei uns gibts seit einiger Zeit auch im Aldi endlich Vollkornnudeln - die sind auch echt gut. Kann ich empfehlen

PennyLane hat gesagt…

Hast du eigentlich zufällig ein gutes Rezept mit Mangold? Bei uns wächst der so super und ich wollt ihn demnächst mal lecker verwerten.

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Ist denn eine von den leckeren Vollkornnudelsorten ohne Ei? Bei Kaufland waren ärgerlicherweise alle mit, vielleicht gibt es da ja noch eine Alternative.

Wächst der bei euch im Garten, penny? Wie toll!
Was ich demnächst mal ausprobieren wollte, sind gefüllte Mangoldblätter - vielleicht mit Gemüse, Feta, Hirse, oder so. Wenn ich welchen bekomme ...
Ansonsten lässt er sich natürlich in allen Spinat-Rezepten gut unterbringen, ein Strudel oder Quiche stell ich mir zum Beispiel lecker vor. Zu Nudeln, Suppe oder in Pfannkuchen gewickelt und mit Parmesan überbacken.
Was ansonsten der Renner im Bereich Fingerfood ist, sind Blätterteigteilchen mit Mangold oder Blattspinat, Ei, Frischkäse, Zwiebel, Knoblauch, Muskatnuss und Thymian - Furchtbar lecker.
Oder vielleicht im Kartoffelauflauf oder in einer Lasagne mit Tomate (frisch oder getrocknet) und Feta oder Ricotta?
Magst du Gorgonzola? Vielleicht eine Mangold-Gorgonzola-Soße zu Pasta oder Frischkäse-Ravioli?

PennyLane hat gesagt…

Nö, haben leider keinen Garten, aber auf der Terrasse wächst er auch ganz gut :-)
Wow, das ist ja eine ganze Flut von leckeren Mangold-Rezept-Ideen. Ich glaube heute wird es eine Quiche geben. Der Rest hört sich aber auch seeehr lecker an.

Hmm, ob die Nudeln vom Aldi mit Ei sind weiß ich gar nicht. Habe noch nie darauf geachtet. Leider hab ich auch gerade keine da, sonst könnte ich nachschaun - werde das aber das nächste mal im Aldi tun.

PennyLane hat gesagt…

Schaute gerade bei den Aldi-Vollkornnudeln nach und da steht nichts von Ei drauf. Dann dürft ja auch keins drin sein, oder? Magst du keine Eier?

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Doch, ich mag Ei sehr, aber wenn die Nudeln selbst nicht bio sind, dann ist's das Ei auch nicht und auch so mag ich bei Lebensmitteln, wo ich es geschmacklich nicht unbedingt brauche, eher darauf verzichten.
Danke für die Info! :)

Blog-Archiv